Bäderarchitektur Sellin

Die Selliner Bäderarchitektur

Sellin – das weiße Seebad am Meer: Sellin ist geprägt von einem spezifischen Bäder-Architektur-Stil, der durch weiße bis ocker-farbene Farbgebungen der Bäderstil-Villen geprägt ist. Schöne Namen wie „Villa Arkona“, „Villa Lena“ und „Villa Paula“ zieren die majestätischen Villen. Eine Vielzahl der inzwischen weitgehend restaurierten historischen Bäderarchitektur-Villen befindet sich entlang der als Allee angelegten Wilhelmstraße, die zur Steilküste an die Ostsee führt und Ihren Endpunkt in der wunderschönen Selliner Seebrücke findet.

Sellin Villa Paula

Villa Paula - Wilhelmstraße Sellin

Haus Arkona Sellin

Haus Arkona - Wilhelmstraße Sellin

Villa Lena Sellin

Villa Lena - Wilhelmstraße Sellin

Generell wird mit der Bezeichnung „Bäderarchitektur“ eine architektonische Stilrichtung der Jahrhundertwende bezeichnet, die vor allem die bekannten Badeorte an der Ostseeküste prägt: Vor allem Binz, Göhren und Sellin auf der Insel Rügen sowie die „Kaiserbäder“ Bansin, Ahlbeck und Heringsdorf auf der Nachbarinsel Usedom und Heiligendamm und Bad Doberan auf dem Mecklenburgischen Festland. Bei den Bäderarchitektur-Villen handelt es sich häufig um drei- bis viergeschossige imposante Gebäude, deren Fassaden durch aufwändig und häufig in Form von Holzbaukonstruktionen erstellte Balkone und Veranden gekennzeichnet sind. Im Gegensatz dazu findet man auf dem Fischland Darß eine moderne Ferienwohnung Prerow.

Villa Meeresgruß Sellin

Villa Meeresgruß - Wilhelmstraße Sellin

Wie die anderen Seebäder auf Rügen, entstand auch in Sellin zum Ende des 19. Jahrhunderts ein berühmtes Seebad. In jener Zeit entdeckte man den Bädertourismus, so dass man für die besser betuchten Menschen, also dem Adel edle Urlaubsdomizile errichtete. Die Bauten der Bäderarchitektur erinnern sehr stark an schweizer Kurorte. Prägend für diese mondänen Bauten sind die weiße Farbe und die offenen Balkone, Erker, Türmchen und Freitreppchen.

Villa Vineta Sellin

Villa Vineta - Wilhelmstraße Sellin

Wenn die Ferienwohnung besonders groß war, – und zwar mehr als 4 Geschoße -, setzte man den Mittelrisalit ein Stück nach vorne. Ein Risalit ist ein in der ganzen Höhe einschließlich Dach aus der Bauflucht hervorspringendes Teil des Gebäudes. Oft ist das Bauteil etwas höher als der Rest des Gebäudes und hat ein separates Dach. Je nach Stellung zur Mittelachse unterscheidet man Mittelrisalit und Eckrisalit, wie z.B. das Kurhaus von Sellin mit den vielen Türmchen Erker…

sellin-kurhaus

Kurhaus Sellin

Man wollte einfach weg von den einfachen Fischerdörfern und wollte repräsentieren.
Die Grundstruktur eines Jugendstilgebäudes wurde aufwändig verziert. Die Fenster waren rechteckig oder hatten Rundbögen. Der Kern des Gebäudes war aus Stein, der Rest aus Holz.

selliner bäderarchitektur

Bäderarchitektur Sellin

Noch heute werden die vielen Villen der einzelnen Badeorte auf Rügen gepflegt und gehegt. Noch immer gilt Putbus als weiße Stadt Rügens und Binz als Nizza des Nordens. In Sellin wir die Wilhelmstraße stark von der Bäderarchitektur geprägt.

sellin-bäderarchitektur-wilhelmstrasse

Sellin Wilhelmstrasse

Quelle: Wikipedia