Reisebericht Rügen

Rügen ist nicht nur die größte deutsche Insel, sondern auch ein beliebtes Reiseziel vieler Urlauber. Landschaftlich bietet die Insel ein wunderschönes Motiv, denn die Küste ist in viele kleine Buchten zerklüftet und bietet im Sommer viele Möglichkeiten für einen Badeurlaub an den zahlreichen Sandstränden. Auch für den Kurtourismus gibt es viele verschiedene Angebote und Orte.
Schon Caspar David Friedrich hielt den atemberaubenden Eindruck der steil an der Küste aufragenden Kreidefelsen von Rügen in seinem berühmten Gemälde fest. Weiß leuchten sie aus der grünen Natur hervor. Der Königstuhl ist der bekannteste Fels der Kreidefelsen und wird gerne von vielen Touristen besucht. Um den Fels und das Naturschutzgebiet, in dem er sich befindet, aus der Nähe betrachten zu können, muss ein Eintrittspreis gezahlt werden. Der besagte Naturpark, Jasmund genannt, mit seinem Buchenwald ist ebenfalls sehr beeindruckend.
Ein Zeugnis aus der Nazi Zeit ist das Seebad Prora, das sich entlang des Strandes über eine Strecke von 4,5 Kilometern erstreckt. Der Gebäudekomplex wurde nie fertig gestellt. Im Museum zur Geschichte des Proras erhält man weitere spannende Informationen. Naturfreunde sollten sich bei schönem Wetter das Kap Arkona anschauen. Es befindet sich an der nördlichen Steilküste Rügens. Auf den Felsen befinden sich zwei alte sehenswerte Leuchttürme, einer davon wurde von dem bekannten Architekten Karl Friedrich Schinkel erbaut. In unmittelbarer Nähe befindet sich das beschauliche Dorf Vitt, das zu Fuß, mit dem Fahrrad und der Arkona Bahn erreicht werden kann. Auch Bootsfahrten vom Kap Arkona und den Kreidefelsen aus zu dem kleinen Dörfchen sind möglich. Das Fischerdorf überzeugt durch seine traditionellen mit Reet bedeckte Häusern. Die Kreisstadt heißt Bergen und ist sehr beschaulich, vor allem die aus Backstein errichtete Klosterkirche St. Marien ist sehenswert. Weiter westlich findet man einige schöne Gutshäuser, die heute als Ferienobjekt dienen, wie z.B. hier. Architektonisch sehr interessant ist der staatlich anerkannte Erholungsort Binz, der direkt an der Ostsee liegt und ideal für einen Wellnessurlaub auf Rügen ist. Hier entstand im neunzehnten Jahrhundert ein Badeort an der Ostsee. Aufgrund der herrschaftlichen Gebäude war der Ort beim Adel sehr beliebt.
Bei kulturell interessierten Urlaubern sollte ein Besuch der Freilichtbühne Ralswiek auf dem Programm stehen. Hier werden jedes Jahr die Störtebeker Festspiele aufgeführt. Die Kulisse der Bühne ist besonders schön, da sie sich zwischen dem Schloss und der Ostsee befindet. Weitere tolle Tipps zu Unterkünften, Sehenswürdigkeiten, Ausgehmöglichkeiten und dem kulturellen Angebot auf Rügen findet man im Internet.